Zur Navigation
Zum Inhalt

Der Gesundheitsfonds: Einzelfragen

Mit dem Gesundheitsfonds hat die große Koalition versucht, zwei in sich sehr unterschiedliche Reformansätze zu vereinen: die von der SPD favorisierte "Bürgerversicherung" und die von der Union geforderte "Kopfpauschale". Das Ergebnis sind weit reichende Änderungen im System.

Risikostrukturausgleich

Durch den Risikostrukturausgleich werden Unterschiede in der Versichertenstruktur zwischen einzelnen Kassen ausgeglichen. Mit dem Gesundheitsfonds ist dieser Mechanismus weiterentwickelt worden. Kassen, deren Versicherte an behandlungsintensiven Krankheiten leiden, bekommen mehr Geld aus dem Fonds. mehr

Konvergenzklausel gegen regionale Belastungssprünge

Bundesländer, in denen gut verdient wird, könnten durch die Einführung des Gesundheitsfonds Geld verlieren. Die Konvergenzklausel soll einen sanften Übergang ermöglichen. Insbesondere im Süden Deutschlands wurde befürchtet, dass mit Einführung des Gesundheitsfonds viel Geld abfließt. Dieser Effekt soll durch die Konvergenzklausel begrenzt werden. mehr

Systematik der Zusatzbeiträge belastet AOKen

Kein Versicherter muss mehr als ein Prozent seines Einkommens als Zusatzbeitrag zahlen. Durch diese Härtefallregelung sehen sich die allgemeinen Ortskrankenkassen benachteiligt. Der AOK-Bundesverband hat untersucht, wie sich der Zusatzbeitrag in Kombination mit der Härtefall-Regelung auswirken wird. mehr

Gesetze, Verordnungen, Studien

Hintergrundinformationen zum Download: Das Wettbewerbs-Stärkungsgesetz, das Sozialgesetzbuch 5 in neuer Fassung und weitere Dokumente. mehr

Krankenkassen-Wechselservice

In diese Kassen online wechseln - schnell, sicher und bequem