Zur Navigation
Zum Inhalt

Arbeitgeber zahlen weiter an die Krankenkassen

Bis Ende 2010 bleibt die Organisation des Beitragseinzugs erhalten

Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung werden von Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam getragen. Am Verfahren des Beitragseinzugs ändert sich nichts. Arbeitgeber müssen Sozialbeiträge an die Krankenkasse ihres Arbeitnehmers zahlen, die das Geld dann an den Gesundheitsfonds weiterleitet. Erst ab 2011 werden zentrale "Geldsammelstellen" eingerichtet.




Rund 23 Millionen pflichtversicherte Arbeitnehmer und drei Millionen Arbeitgeber zahlen in den Gesundheitsfonds ein. Mit Einführung des Gesundheitsfonds am 1. Januar 2009 gilt für alle Beitragszahler ein einheitlicher Beitragssatz. Dieser beträgt dezeit 15,5 Prozent. Der Arbeitnehmerbeitrag enthält den Sonderbeitrag von 0,9 Prozent. Der Beitrag wird deshalb so aufgeteilt, dass der Versicherte 8,2 Prozent, der Arbeitgeber 7,3 Prozent des Bruttoeinkommens zahlt.

Die Lohnbuchhaltung des Arbeitgebers errechnet den tatsächlich geschuldeten Geldbetrag und leitet ihn an die Krankenkasse des Arbeitnehmers weiter. Diese übermittelt den Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung an den eigentlichen Gesundheitsfonds, den das Bundesversicherungsamt (BVA) verwaltet.

Vorerst keine Änderungen beim Beitragseinzug
Bis zum 31. Dezember 2010 bleibt damit die Organisation des Beitragseinzugs in der bisherigen Form erhalten. Ab dem 1. Januar 2011 erhalten Arbeitgeber zusätzlich die Möglichkeit, ihre Beiträge, Beitragsnachweise und Meldungen gebündelt an eine Weiterleitungsstelle zu entrichten. Diese leitet die Beiträge an alle Sozialversicherungsträger weiter. Der neue Spitzenverband Bund der Krankenkassen soll eine bundesweit einheitliche Einzugspraxis sichern. 

Da sich am Verfahren des Beitragseinzugs nichts geändert hat, sind für den Arbeitgeber zunächst keine Einsparpotentiale erkennbar. Dies wird sich erst 2011 ändern, wenn der Arbeitgeber die Beiträge einer zentralen Stelle zuleiten kann.

Weitere Informationen:

Krankenkassen-Wechselservice

In diese Kassen online wechseln - schnell, sicher und bequem